Virtuelle Übungsfirma

 

Aktives Lernen, Veranschaulichung, Lebensnähe und Aktualität, individuelles Lerntempo, Motivation, Kreativitätsförderung, Übung und Veranschaulichung sowie insbesondere auch Anwendungsorientierung, Problemorientierung und Handlungsorientierung werden immer wieder als bedeutende didaktische Prinzipien genannt, die gerade auch für den Unterricht bzw. die Lehre in Wirtschaftswissenschaftlichen Fächern und der Informatik bedeutsam sind. Ziel der Einreichung ist es vor diesem Hintergrund, aufzuzeigen, wie Lehren und Lernen in Hochschulen und der betrieblichen Aus- und Weiterbildung in einer "Virtuellen Übungsfirma" realisiert werden kann. Diese virtuelle Übungsfirma präsentiert ein umfassendes konzeptionelles wie technisches System, das verschiedene in der Wirtschaft eingesetzte Software zum Organisieren von Unternehmen sowie Lernmedien, Lernräume/-umgebungen und Lehr-/Lernszenarien integriert. Von zentraler Bedeutung ist dabei das Intranet der in21.de, die als Modellunternehmen der Einreichung die Basis der Virtuellen Übungsfirma bildet.