Alle Nachrichten aus dem vebn

DKV MOBILITY SERVICES Group schafft Compliance mit Lernprogrammen und Lernmanagement von M.I.T e - Solutions

Friedrichsdorf, 13. März 2015. Die DKV MOBILITY SERVICES Group aus Ratingen – Europas führender Mobilitäts - Dienstleister für den gewerblichen Transport auf europäischen Straßen – setzt beim Thema Compliance auf M.I.T. Um die über 700 Beschäftigten regelmäßig und nachweisbar zu wichtigen Compliance - Themen zu schulen, nutzt der Mobilitätsdienstleister Kurse aus der Compliance Lernprogrammreihe von M.I.T

.

Für die erste der jährlich statt findenden Trainingsphasen, setzte die DKV MOBILITY SERVICES Group Ende 2014 Lernprogramme zu den Themen „Code of Conduct“, „Korruptionsprävention“ sowie eine individuell konzipierte Lösung zum Thema „Vermögensdelikte“ ein.

Weitere Lernmodule zu den Themen „AGG“, „Kartellrecht“, „IT-Sicherheit“ und „Datenschutz“ werden ab diesem Jahr in das fortlaufende Schulungsprogramm integriert. Alle Programme lieferte M.I.T vor dem Hintergrund der europaweiten Vertriebsausrichtung der Unternehmensgruppe auf Deutsch und Englisch.

Die jeweils ca. einstündigen Online - Trainings wurden optisch an die Layout - Vorgaben der DKV MOBILTIY SERVICES Group angepasst. Inhaltlich wurden die Kurse um unternehmenseigene Themen wie das Hinweisgebersystem und Konzernrichtlinien ergänzt. Die multimedialen und interaktiven Kurse vermitteln anhand von Fallbeispielen praxisnahes Basiswissen, um alle Beschäftigten der Unternehmensgruppe für rechtlich und ethisch korrektes Verhalten am Arbeitsplatz zu sensibilisieren. Über einen Multiple – Choice - Test mit wechselnden Fragen am Ende der Lernprogramme weisen die Nutzer nach, dass sie die Kurse erfolgreich absolviert haben.

Zugriff auf die Kurse haben die Beschäftigten über eine Portallösung auf Basis des M.I.T eigenen Lernmanagementsystems SITOS. SITOS stellt nicht nur die Lernprogramme zur Verfügung, sondern liefert auch Reports, mit denen Teilnahme und Erfolg der Compliance - Schulungen dokumentiert werden. In Zukunft sollen die Online - Kurse in Intervallen eingesetzt werden, um eine kontinuierliche Awareness bei den Mitarbeitern zu schaffen.

Dr. Sonja Bartels, LL.M., als Rechtsanwältin und Group Compliance Officer gruppenweit verantwortlich für den Bereich Corporate Compliance, zum Einsatz von e - Learning für das Compliance - Training: „Das Online - Training hat sich bereits heute als abwechslungsreiche Ergänzung zu unseren einführenden Präsenztrainings für neue Mitarbeiter etabliert. Eine hohe Akzeptanz auf Seiten der Mitarbeiter erreicht es vor allem durch sein ausgesprochen ansprechendes Layout, seine angemessen interaktive und praxisorientierte Ausrichtung, benutzerfreundliche Handhabung sowie zeitliche Flexibilität bei der Bearbeitung. Das Lernportal ermöglicht zudem, einzelne Lern - Module auf unterschiedliche Benutzergruppe aufzuteilen, um Praxisnähe und Akzeptanz weiter zu erhöhen.

Durch die hohe gestalterische, didaktische und technische Professionalität der M.I.T. ist es ferner gelungen, selbst unternehmensintern konzipierte komplexe Lerninhalte wie das Thema „Vermögensdelikte“ innerhalb kürzester Zeit adressatengerecht aufzubereiten und passgenau in die Plattform zu integrieren. Auf diese Weise haben wir es geschafft, unsere Mitarbeiter in allen für sie als relevant klassifizierten Risikobereichen zu sensibilisieren. Mehr kann effektive Schulung nicht bewirken.“

 

Mehr zu den Compliance - Lösungen von M.I.T unter:

www.compliance - learning.de