Kommunikation & Wirtschaft und das Institut für Ökonomische Bildung

Am 19. November verlieh der Verband eLearning Business (vebn) e.V. die vebn-Gütesiegel des Jahres 2009. Ausgezeichnet wurde das Programm „Fachkraft für Arbeitssicherheit“ des NEW-LEARNING COMPETENCE-CENTER von Kommunikation & Wirtschaft in Oldenburg und das Fort- und Weiterbildungsangebot für Wirtschaftslehrer an allgemeinbildenden Schulen „Ökonomische Bildung Online“ des Instituts für ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH in Oldenburg.
Das Siegel hat eine zweijährige Gültigkeit. Es soll laut dem in Oldenburg beheimateten vebn dazu beitragen, die Qualitätswahrnehmung von e-Learning Angeboten am Markt zu erhöhen und damit auch das Ziel des Interessensverbandes, nämlich Nachfrageförderung zu betreiben, zu unterstützen. Eingereichte Produkte werden von einer unabhängigen Jury nach 9 Kriterien beurteilt, zu denen u.a. die Inhalte selbst, die methodisch-didaktische Aufbereitung, die Technik und die institutionelle und betriebliche Integrationsfähigkeit gehören. Weil auch die kontinuierliche Qualitätsverbesserung ein Anliegen des Siegels ist, spart die Jury nicht mit Hinweisen zu Optimierungsmöglichkeiten.
In der Laudatio des Programms „Fachkraft für Arbeitssicherheit“ wurde besonders hervorgehoben, dass das Produkt mit 40 Lerneinheiten äußerst ansprechend und zielgruppengerecht aufbereitet ist und erfolgreich den gewünschten mehrstufigen Blended-Learning-Ansatz verfolgt. „Ökonomische Bildung Online“ verzahnt in gelungener Weise universitäre Forschung mit praktischer Anwendung in der Lehrerbildung und konnte die Jury sehr schnell überzeugen. Insbesondere die Marginalienleiste, in der sich – abgestimmt auf den aktuellen Inhaltsbaustein – Links zu weiterführenden Elementen/Materialien sowohl innerhalb und als auch außerhalb des Angebots befinden, wurde in der Laudatio hervorgehoben. Es ist von allen bisher eingereichten Produkten das einzige, für das die vebn-Gütesiegel-Jury trotz intensiver Prüfung keine zwingend notwendigen Änderungen angeführt hat.

» Webseite KUW

» Webseite IÖB